Kultsport…Lust auf Squash?

Posted by OLIVER in People & Teams, Squash, World

 

 

 

 

 

 

Die World Games in Breslau sind vorbei. Simon Rösner gewinnt die Gold Medaille und sorgte am vergangenen Freitag auch Dank der Übertragungen von SPORT1, für einen Hype in der dt. Squash Szene und den sozialen Netzwerken und da wir in einer zu schnelllebigen Zeit leben, stellen wir uns schon heute wieder die Frage, wie geht es jetzt weiter mit Squash in Deutschland.
Am Sonntag veröffentlichte Michael Schütz in seinem Blog „KUL-TICK“ den Beitrag „Der Zeitgeist, die Lust und der Squash“. Er stellt im wesentlichen die Gründe dar, die zur momentanen Squash Situation in Deutschland geführt haben und zeigt den Ansatz auf, Squash auf Grund seiner vielen positiven Effekte, die man bei den meisten anderen Sportarten in dieser geballten Form nicht wiederfindet, als „Gesundheits-Smoothie“ zu vermarkten, der viel Spass macht, gut schmeckt und dem heutigen Zeitgeist entspricht. Eine Chance, die diesen phantastischen Sport wieder nach vorne bringen könnte. Ein absolut lesenswerter Artikel.

Darum besinnen wir uns doch alle einfach mal, wie wir zum Squash gekommen sind. Es waren doch unsere Freunde oder Bekannte und die Mundpropaganda die uns in die Courts getrieben hat. Es waren nicht die Medien und in den 80er Jahren gab es noch kein Facebook, Whats app, Instagram, Snapshot und, und, und….
Heute ist es genauso wie früher, wer den Squash Court betritt wird von dem positiven Erlebnis begeistert sein, daran hat sich nichts geändert.
Also machen wir es so wie früher. Investieren wir Zeit in unsere Freunde, Kinder und unser Umfeld und präsentieren ihnen den kultigen „Gesundheits-Smoothie“ und animieren sie zum Squash spielen. Wenn jeder aktive Squash Spieler in Deutschland diesen Aufruf umsetzt, dann brauchen wir uns keine Gedanken mehr um die Zukunft dieser Sportart machen. Zeigt den Leuten wie cool Squash ist, serviert Ihnen den „Squash-Smoothie“ und postet Bilder und Video`s, gestaltet die Medien selber!

Comments are closed.